Aufgemöbelt, Interior
Schreibe einen Kommentar

Mein Küchen­schrank trägt Blau

Küchenschrank in "Black Blue" von Farrow & Ball

Küchenschrank mit neuem Anstrich in "Black Blue" von Farrow & Ball

Im Zuge unserer Reno­vie­rung habe ich mir unseren Küchen­schrank, einen alten Buffet­schrank, einmal vorge­knöpft. Er wohnt schon länger in unserem Haus als wir, hat uns als Natur­holz­schrank begrüßt, wurde zunächst mal weiß gestri­chen und hat sich jetzt in eine tief­dunkle Schön­heit verwan­delt.

Detail Küchenschrank in "Black Blue" von Farrow & Ball

Nach reif­li­cher Über­le­gung und 10 bewegten “Mutter­jahren” wünschte ich mir etwas mehr Ruhe und Kontrast in der Küche. In einer Fami­li­en­küche wird es ganz von selber bunt.
Um dem Raum mehr Tiefe zu verleihen, habe ich sowohl die Küchen­zeile als auch den Küchen­schrank in “Black Blue” von Farrow & Ball (www.farrow-ball.com) gestri­chen. Ein viel­schich­tiges dunkles Blau, das zuweilen Schwarz, manchmal aber auch wie ein dunkles Petrolgrün anmutet. Je nach Licht­ein­fall.

Gerade den oberen Teil des Schrankes, den man durch zwei verglaste Türen einsehen kann, wünschte ich mir außen dunkler, damit das weiße Geschirr im Inneren zum Strahlen gebracht würde.

Küchenschrank aussen dunkel, innen hell.

Nach gründ­li­cher Vorbe­hand­lung  hat der Schrank erst einen Voran­strich erhalten und wurde dann in zwei Schichten mit dem “Estate Eggshell”-Lack in “Black Blue” lackiert. Der Innen­raum des Schrankes wurde in Weiß, “Poin­ting”, gestri­chen.

Er hebt sich nun sehr schön vor der weißen Wand ab und neben ihm leuchten die gesam­melten Kunst­werke meiner Kinder um die Wette. Die dunkle Farbe erzielt ihre erhoffte Wirkung und bringt Ruhe in die belebte Fami­li­en­küche.

Detail Küchenschrank in "Black Blue" von Farrow & Ball

In meinen Augen hat der Schrank durch die dunkle Farbe an Ausstrah­lung gewonnen. Natür­lich wagt man sich manchmal an starke Farben nicht so heran, fürchtet sich vor Dunkel­heit und Schwere, aber gerade die dunklen Töne haben Charakter und können positiv über­ra­schen. Ein Versuch lohnt sich!

Küchenschrank in "Black Blue" und "Pointing" von Farrow & Ball

 

Kleiner Tipp:

Da mir die über­ein­ander gesta­pelten Tassen auf den Borden zu wackelig und wuselig aussahen, habe ich in den oberen Einle­ge­boden von unten mehrere weiße Haken geschraubt, an die ich nun die Tassen hängen kann. Das sieht nicht nur hübsch aus – es ist auch noch sehr prak­tisch!

Tassen werden an kleinen Haken in den Küchenschrank gehängt

Mehr Inspi­ra­tionen zu Küchen gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.