Über mich

Ich bin Larissa Wasser­ziehr und lebe mit meinem Mann und unseren drei Kindern in Hamburg. Ich habe Mode­de­sign studiert und mich in den letzten Jahren als freie Redak­teurin um Living- und Life­style-Themen geküm­mert.

HausWarum eigent­lich der blaue Distel­fink? Nun, blaue Distel­finken gibt es nicht, aber sie wären bestimmt wunder­schön. Um uns das vorzu­stellen, brau­chen wir nur Fantasie, Krea­ti­vität und  Inspi­ra­tion. Und genau darum geht es in meinem Blog. Schön ist das, was wir schön finden und das, was uns etwas bedeutet.

Mit etwas Mut können wir aus einem schönen Haus ein einzig­ar­tiges Haus, aus einer netten Wohnung ein unver­wech­sel­bares Zuhause machen. Aus einem kurzen Augen­blick kann ein reicher Moment werden. Manchmal müssen wir den Blick heben, um das Wunder­volle zu sehen.

Die geschickte Einbin­dung all der kleinen Kunst­werke, die unsere Kinder gestalten,  spielt für mich eben­falls eine wich­tige Rolle. Altes, Neues, Geerbtes, Modernes, Selbst­ge­machtes -  Keine Angst vor Gegen­sätzen! Alles was wir lieben wird zusam­men­passen! Wohnen soll Spaß machen.

In Zeiten von Digi­ta­li­sie­rung und künst­li­cher Intel­li­genz spüre ich eine immer größer werdende Sehn­sucht nach echten Emotionen, nach feiner Hand­werk­lich­keit, nach blei­benden Werten und greif­baren Dingen. Mir sind die Geschichten wichtig, die die Menschen und die Dinge um uns herum erzählen.

Meine Bewun­de­rung gilt denen, die mit Leiden­schaft und Persön­lich­keit ihre Ideen umsetzen. Dabei finde ich die Viel­schich­tig­keit der Stile faszi­nie­rend. Wohnen mit einer ganz eigenen Hand­schrift – das weckt Neugierde und erzählt uns etwas über die Bewohner.

Übri­gens: der Distel­fink heißt auch Stieg­litz und hat eigent­lich ein schi­ckes buntes Gefieder. Er liebt Distel­samen und hat sich so seinen Spitz­namen einge­fangen.

Und nun wünsche ich viel Freude und Inspi­ra­tion mit dem BLAUEN DISTELFINK!

Larissa Wasser­ziehr

Porträt in Farbe