DIY
Schreibe einen Kommentar

Fashion-DIY: Ansteck­blüten

Fashion-DIY: Ansteckblumen

Wenn uns die dunkle Jahres­zeit manchmal zu trübe und trist erscheint, ist der klügste Weg, ihr mit einem Lächeln und Augen­zwin­kern zu begegnen. Mein Tipp:

Steck Dir eine Blüte ans Revers und mach das Beste draus!”

Fashion-DIY: Ansteckblüten

Flora und Fauna spielen in der Mode immer wieder eine große Rolle. Ob jetzt im Herbst (sehr schön übri­gens bei Desi­gner Elie Saab – Fall-Winter 2018/19) oder im kommenden Früh­jahr. Große und kleine Blüten tummeln sich auf Klei­dern, Röcken und Mänteln.
Mein nach­hal­tiger Beitrag zu diesem sehr schönen Mode­trend: Opulente Ansteck­blüten mit Fransen zum Selber­ma­chen.
Aus Leder-, Woll- und Stoff­resten (z.B. Jeans) sowie hübschen Kordeln und Bändern kann man jeder der Ansteck­blüten ein indi­vi­du­elles Fran­sen­kleid verpassen. Die Reste kommen so zu neuen Ehren, und den Blüten stehen sie ausge­zeichnet.

DIY-Ansteckblütenmit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Das Spiel mit Mate­ria­lien, das Neben­ein­ander von Leder, Stoff, Wolle und Kunst­fell in opulenten Farb­welten macht riesigen Spaß.
Jeans­stoff eignet sich hervor­ra­gend und erdet Gold­kordel & Co.
Leder­reste gibt es in Bastel­läden, auf Wochen­märkten (ich habe schöne kleine Leder­stücke auf dem Hamburger Isemarkt gefunden) oder im Internet. Es sollten aller­dings dünne Leder sein, die geschmeidig fallen. Ich würde darauf achten, dass die Mate­ria­lien im Mix hoch­wertig wirken.
Schöne Kunst­blumen findet man in Blumen­cen­tern, Einrich­tungs­läden oder auch online. Wer das Glück hat, Vintage-Blüten im Second­hand­shop oder auf dem Floh­markt zu finden, kann sich glück­lich schätzen. Oft sind sie beson­ders hübsch gear­beitet.

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Der Aufwand hält sich – vergli­chen mit der Wirkung – in Grenzen. Nadel, Faden, ein Fingerhut und eine Sicher­heits­nadel, mehr Hand­werks­zeug ist nicht nötig. Genäht wird mit der Hand, aber wer eine gute Nähma­schine besitzt, die auch durch kräf­tige Mate­ria­lien näht, kann natür­lich auch mit der Maschine arbeiten.
Ich arbeite hin und wieder aber gerne mit der Hand, und hier bietet es sich an.

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüte mit Fransen

Ansteck­blüte auf Kunst­fell

Die Ansteck­blüten indi­vi­dua­li­sieren  jedes Outfit. Auch an Taschen oder Hüten machen die anhäng­li­chen Blüten eine tolle Figur. Einmal ange­fangen, könnte man ständig neue, tolle Mate­ria­lien und Farb­zu­sam­men­stel­lungen kreieren. Frei nach dem Motto der  Schrift­stel­lerin Lydia Maria Child (1802–1880):

Warum sollen wir uns alle nach der selben Mode kleiden? Der Frost malt mir nie dieselben Eisblumen zweimal an mein Fenster”

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

 

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Statt die Blüte direkt an das Klei­dungs­stück zu heften, kann man sie auch an ein breites Samt­band stecken und mit einer rück­wärtig fallenden Schleife um den Hals binden…

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Mit Seiden­pa­pier in Schach­teln verpackt, geben die Ansteck­blüten ein wunder­bares Geschenk ab…

Mate­rial:

  • Kunst­blume
  • passende Stoff- und Leder­reste, in schmale Streifen geschnitten
  • ein recht­eckiges Stoff­stück, z.B. Jeans oder breites Schlei­fen­band (siehe Bilder), ca. 10 x 17 cm
  • Bänder, Kordeln, Kunst­fell-Garn, Woll­reste (ich habe z.B. einen alten Schal aufge­löst…)
  • passendes Nähgarn + Nadel + Schere
  • Fingerhut
  • Sicher­heits­nadel (oder Ansteck­nadel zum Aufnähen oder Klemm-Clip)

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Schöne Leder­reste gibt es z.B. auf dem Wochen­markt…

Anlei­tung:

Das recht­eckige Stoff­stück dient als Grund­lage. Auf eine Kanten­ver­säu­be­rung  habe ich verzichtet. Franst der Stoff unschön aus, könnte man eine feine Zick­zack­naht an die Kante setzen. Auch ein breites, festes Schlei­fen­band  funk­tio­niert gut. Mit Nadel und Faden das Stoff­stück mittig ein wenig zusam­men­fassen, so dass eine leichte Schlei­fen­form entsteht.

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Rück­an­sicht. Keine Sorge, die sicht­baren Stiche werden später verdeckt.

Nun kann man beginnen, die zuge­schnit­tenen Fransen mittig auf der Grund­lage fest­zu­nähen. Ein Fingerhut hilft, die Nadel durch dickeren Stoff oder Leder zu stechen.

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Sind alle Fransen fixiert, können die Blätter befes­tigt werden. Bei einigen kann man durch die Stängel stechen, andere näht man durch die Blätter fest.

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

Abschlie­ßend wird die Blüte fixiert. Ich habe sie ganz vom Stängel gelöst und durch die unteren Blüten­blätter mit einigen festen Stichen ange­näht.

Fashion-DIY: Ansteckblüte mit Fransen

Eine Broschen­nadel, Klemme oder Sicher­heits­nadel kann man am besten auf einem Stück Schlei­fen­band fest­nähen. Dieses dann, mit einge­schla­genen Seiten, von hinten mit unsicht­baren Stichen fest aufnähen – so wird auch das Stich-Wirr­warr verborgen.

Fashion-DIY: Ansteckblüten mit Fransen

DIY-Ansteckblütenmit Fransen

Fashion-DIY: Ansteckblüte mit Fransen

Viel Spaß beim Auspro­bieren!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.