Alle Artikel mit dem Schlagwort: Wand­de­ko­ra­tion

Neues von gestern: Wand­teller

Warum auf den Floh­markt streifen, wenn das Gute liegt so nah, wußte – leicht abge­wan­delt natür­lich – schon Goethe und habe auch ich erlebt. Natür­lich gehe ich gerne auf Floh­märkte, aber Schätze aus dem eigenen Keller zu heben, ist eine voll­kom­mene Form des Samm­ler­glücks. Und das kam so… Es ging um die wunder­schönen,  kobalt­blauen Wand­teller aus dem Erbe meiner Groß­mutter. Sie stammen aus der Porzel­lan­ma­nu­faktur Royal Copen­hagen und  hingen in ihrem Flur rund um die Türen. Als Kind habe ich sie oft faszi­niert betrachtet. Auch wenn sie für längere Zeit zur Unter­miete im Keller verschwanden – sie gingen mir nie aus dem Kopf und nachdem  wir in diesem Früh­jahr unseren Flur nach der “Klein­kind­phase” reno­viert hatten,  fügte sich plötz­lich alles zu einem Bild. Ich sah die leuch­tend blauen Teller vor mir,  genau da, über der Kommode, wo die leere Wand quasi danach rief.   W ir kramten die Kiste hervor und plat­zierten einige der Teller (es gibt noch viel mehr!) an der Wand in unserem Flur. Dazwi­schen sorgen selbst­ge­machte Tier­skulp­turen unserer Kinder für Glanz­punkte. So stehen …