Lifestyle, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Ravioli “Cipolla Rossa”

Rote Zwiebeln

Die rote Zwiebel – cipolla rossa – hat einen milden, leicht süßli­chen Geschmack. Ich mag die Zwiebel mit dem herr­lich tief­roten Kleid aber nicht nur geschmack­lich, sondern auch optisch! Sie gehört defi­nitiv zu den male­ri­schen Gemü­se­sorten und liefert nebenbei wunder­bare Farbin­spi­ra­tionen.

 

…Gut, beim Schneiden der frischen Zwie­beln rinnen mir die Tränen die Wangen hinab – ich stelle mir in diesen Situa­tionen immer vor, eine Schau­spie­lerin in einer drama­tisch trau­rigen Szene zu sein und finde mich dann sehr glaub­würdig. Gewiss benutzen die beim Film auch Zwie­beln…

Ravioli cipolla rossa

Neulich bekam ich eine Hand­voll frischer roter Zwie­beln aus dem Garten geschenkt. Zusammen mit frischen, hand­ge­machten Ravioli vom Wochen­markt (es gehen natür­lich auch selbst­ge­machte oder Ravioli aus dem Kühl­regal) ist ein köst­li­ches Gericht entstanden:

Ravioli Cipolla Rossa

Zutaten (4 Personen):

3 – 4 rote Zwie­beln
2 Feigen
Eine Hand­voll Pista­zien, geröstet und gesalzen
ca. 200 g Mini-Cher­ry­to­maten
Salz, Pfeffer, brauner Zucker
200 ml Sahne
500 g Ravioli

Zube­rei­tung:

Die Zwie­beln enthäuten und in feine kleine Streifen schneiden. Die Feigen achteln.
In einem großen Topf reich­lich Salz­wasser für die Ravioli zum Kochen bringen.

In ein wenig Butter oder Olivenöl  die Zwie­beln mit einer Prise braunem Zucker glasig brut­zeln, die Tomaten und die  Feigen hinzu­geben und mitschwenken, bis sie weich werden. Nun kommen die Pista­zi­en­kerne (natür­lich von der Schale befreit!) dazu. Die Sahne hinein­geben, kurz köcheln lassen, bis die Sahne andickt und mit Pfeffer und Salz abschme­cken.

Ravioli Cipolla Rossa

Während­dessen die Ravioli gar ziehen lassen (nach Anlei­tung des Herstel­lers).
Die Ravioli mit der Soße auf den Tellern anrichten und genießen!

Ravioli Cipolla Rossa

Tipp:

Wer noch etwas Frisches dazu reichen möchte, kann einen Kopf­salat mit reich­lich Zitro­nen­saft, leicht gesüßt, zube­reiten.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.