DIY
Schreibe einen Kommentar

DIY-Herbst­de­ko­ra­tion: Wald­kranz

Kranz aus Naturmaterialien aus dem Wald

Ist der Wald nicht herr­lich? Gerade jetzt im Herbst, wenn schwe­bend leichte Nebel vom Boden aufsteigen und Krähen­schwärme mit ihren Rufen über die dunkel­bunten Wipfel kreisen. Hier ein Knacken, dort ein Rascheln – eine Wald­maus? Oder doch die Elfen und Wald­trolle aus unseren Kinder­ge­schichten?  Knub­be­lige Pilz­köpfe sitzen wie Wich­tel­mützen auf ihren Stän­geln und knor­rige Äste recken sich wie Arme eines Wald­riesen aus der bunten Laub­schicht.
Erste Fröste über­ziehen die Natur mit einem Hauch von feinem Glitzer und die kühle Luft duftet wunderbar modrig. Es ist märchen­haft und geheim­nis­voll im Wald… im Herbst!
Auf einem unserer Wald­spa­zier­gänge haben meine Kinder und ich allerlei Schätze im Wald gesam­melt und sie zuhause zu einem Kranz gewunden – einem echten Wald­kranz.

Waldspaziergang

Tannenzweige

Spaziergang im Wald

Waldstimmung

Wie auf eine weiße Lein­wand zeichnet die goldene Herbst­sonne ein Schat­ten­spiel auf den Körper des Pferdes…

Die Poesie des Waldes 

Mit federnden Schritten geht es über den Wald­boden, über Stock und Stein, Wurzel und Baum­stumpf, vorbei an Bach und See. Bei der Suche nach deko­ra­tiven Zutaten für unseren Wald­kranz wird der Blick geschärft. Wir sammeln trockenes, bieg­sames Geäst von Tannen und  mit Moos und Flechten besetzte Zweige. Rinden­stücke von Eichen und Birken werden auch gerne genommen. Erlen­zapfen und Hage­but­ten­zweige von Wild­rosen wandern in unseren Korb. Die Kinder finden noch getrock­nete Gräser, Samen­dolden, Hasel­nüsse und Federn.  Skur­rile Eichen­zweige und hübsche Lärchen­zapfen passen eben­falls. Über einem Ast hängt ein Bündel getrock­neter Ahorn­samen – hübsch!
Unser Körb­chen füllt sich rasch und es macht Spaß, im Wald auf die Suche zu gehen.

Waldkranz- Material sammeln

waldinspiration

Waldweg

waldinspiration

Wald­kranz binden 

Für den Kranz habe ich einen goldenen Metall­ring (Gold­ringe für Kränze gibt es z.B. hier) und goldenen Binde­draht besorgt. Ich finde es ganz hübsch, wenn das Gold hier und da ein wenig durch all die getrock­neten Natur­ma­te­ria­lien blitzt.
Nadel­lose Tannen­zweige und bieg­same Birken­zweige eignen sich als Basis. Wir haben sie bündel­weise mit Draht um den Ring gebunden.
Und dann haben wir unserer Fantasie freien Lauf gelassen und all unsere Fund­stücke in den Wald­kranz einge­bunden. Mit kleinen Draht­stü­cken kann man Zweige, Gräser, Zapfen, Federn und Co. an dem Ring befes­tigen. Ganz zum Schluß haben wir Rinden­stücke und Hasel­nüsse in ihren Hüllen mit der Heiß­klebe-Pistole auf dem Kranz befes­tigt.

Zutaten für einen Waldkranz

Getrocknete Gräser für einen Waldkranz

...aus dem Wald

Nüsse in ihren bizarren Hüllen passen gut zu unserem Kranz.

Waldkranz Inspiration

Waldkranz

Nicht aus dem Wald, aber hübsch zum Wald­kranz: zwei Deko-Vögel und ein paar blaue Dros­sel­beeren.

Waldkranz mit Federn

Waldkranz mit Federn

Es war span­nend zu sehen, wie unser Wald­spa­zier­gang sich peu à peu in unserem Wald­kranz mani­fes­tierte.
Mit Samt­bän­dern haben wir den Kranz an einem alten Messing­haken aufge­hängt

waldinspiration

Birkenrinde

Ist es nicht toll, wie sich die weiße Birken­rinde in Locken vom umge­stürzten Stamm löst?

Waldkranz mit Birkenrinde

Hagebutten

Waldkranz

Frieden findet man nur in den Wäldern”
Michel­an­gelo (Maler, Dichter Bild­hauer, 1475 – 1564)

Tipp:

Apfelkuchen mit StreuselnWie wäre es nach dem Spazier­gang mit einem Apfel­ku­chen oder einem heißen Steck­rü­ben­ein­topf an frischer Luft?
Hier gehts zu:
Die Schön­heit des Einfa­chen – ein Outdoor-Herbsttag

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.