Dekoration, DIY, Wohnen mit Kinderkunst
Schreibe einen Kommentar

DIY-Bilder­sta­tive – Krea­tives mit Sti(e)l

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Bilder­sta­tive selber­bauen

Der kleine dicke Krit­zelbär, Kopf­füßler, Bunt auf Hinter­grund – so könnte man die Bilder nennen, die uns manchmal von Kindern stolz über­reicht werden. Mit den Jahren werden die kleinen Kunst­werke dann immer ausge­feilter. Ein Fami­lien-Zuhause ist ein krea­tiver Ort, der sich ständig entwi­ckelt, und ich finde es wunderbar, wenn alle – Eltern und Kinder – am Gestal­tungs­pro­zess teil­haben. Dabei entstehen oft origi­nelle Ideen, Plätze und Deko­ra­tionen, die mit Fantasie und Witz gestaltet werden.
Umso besser, wenn wir den groß­ar­tigen kleinen Kunst­werken unserer Kinder zuhause Platz einräumen. Ich glaube, eine Wert­schät­zung ihrer Arbeiten fördert die Krea­ti­vität und das Selbst­be­wusst­sein,  mit dem sich die kleinen Nach­wuchs­künstler auf krea­tivem Terri­to­rium bewegen.
Und: Eine Umge­bung, in der Krea­ti­vität einen hohen Stel­len­wert hat, wirkt nicht nur auf Kinder anre­gend.
Hier ist auch bei Eltern Einfalls­reichtum gefragt. Eine Idee, wie man Bilder, Gemaltes oder Gedrucktes in den Wohn­räumen schön präsen­tieren kann, kam mir kürz­lich, als ich an einer Klein­an­zeige hängen blieb:
Konvolut alter Vorhang­klam­mern aus Messing zu verkaufen.

Mit diesen wunder­schönen Vintage-Klam­mern könnte man doch zwei, drei Bilder an hölzernen Stativen befes­tigen und auf Anrichten, Kommoden, Simsen oder z.B. dem Klavier in hübsche Still­leben inte­grieren…

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Mit passenden Blumen oder Planzen und einigen Sammel­ob­jekten wird schnell ein Gesamt­kunst­werk aus dem kleinen Arran­ge­ment.

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Auch knall­bunte Kinder­bilder kann man so ausstellen…

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Oder ausdrucks­starke Gemälde schöner Damen…

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Hübsche Klam­mern gibt es in vielen Varia­tionen. Alte Vorhang­klam­mern sind herr­lich nost­al­gisch und kosten nicht viel. Immer wieder entdecke ich sie in den Klein­an­zeigen oder auf Floh­märkten. Aber auch neue, moderne Klam­mern sehen gut aus.

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Oder so:

Natür­lich eignen sich die Bilder­sta­tive nicht nur für Kinder­kunst, sondern auch für andere Lieb­ha­ber­stücke, wie z.B. Briefe, alte Noten­blätter, kleine Plakate, Maga­zin­seiten oder anderes unge­rahmtes Bild­ma­te­rial. Auch hier gilt wieder: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und sobald die Bilder­sta­tive vor einem stehen, kommen die Ideen von ganz alleine.

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

So kann man Plakate oder Foto­gra­fien aufhängen…

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Oder auf dem Klavier antike Noten­blätter ausstellen…

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

 

Und so einfach geht es:

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Mate­rial:

Rund­stab (z. B. Buche), ca. 6 – 7 mm  x 100mm
Kant­holz (z.B. Kiefer) 30 x 60 x 1000 mm, zuge­schnitten auf  10 cm breite Stücke, die dann als Sockel dienen (bekommt man alles super im Baumarkt)
Hand­bohrer zum Vorbohren einer Vertie­fung mit dem Durch­messer des Rund­stabes (in das weiche Kiefern­holz lässt sich sogar mit einem Schlitz­schrau­ben­zieher eine Vertie­fung drehen, falls kein Bohrer zur Hand)
Schmir­gel­pa­pier
Holz­leim
Farbe oder Lack, Pinsel, Säge oder Cutter zum Zuschneiden des Rund­holzes

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Anlei­tung:

Die Holz­klötze, die als Sockel dienen, kann man  im Baumarkt zuschneiden lassen. In die Mitte des Sockels wird nun mit einem Bohrer eine kleine Vertie­fung gebohrt (ca. 5 mm tief). Mit Hilfe eines Schlitz­schrau­ben­zie­hers lässt sich das Loch säubern und gege­be­nen­falls für den Rund­stab noch passender verbrei­tern.DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.
Den Rund­stab nun in der gewünschten Länge abschneiden (ich habe für drei Stative z. B. die Längen 31, 40 und 47 cm gewählt). Für das kleine, obere T‑Stück ein 2 cm langes Stück Rund­stab zuschneiden. Jetzt werden alle Holz­teile abge­schmir­gelt.
In das Loch im Sockel etwas Leim geben und den Rund­stab hinein­drü­cken, gut trocknen lassen. Das obere T‑Stück eben­falls mit Leim am Rund­stab befes­tigen und trocknen lassen.
Das Stativ dann anmalen. Ich hatte noch das Probe­dös­chen einer Wand­farbe, es gehen aber auch Lack­reste oder Acryl­farben. Zwei Anstriche sind für ein schönes Ergebnis nötig.

DIY: Bilderstative. Toll für die Inszenierung von Bildern, Schriftstücken, Notenblättern und vielem mehr.

Die Stative sind einfach und zügig gebaut und natür­lich können die Kinder dabei helfen.
Mit den Klam­mern können nun die kleinen Kunst­werke am T‑Stück des Stativs fest­ge­klam­mert werden.
Die Kinder­kunst­werke auf meinen Fotos hat übri­gens meine Tochter im Laufe der letzten 9 Jahre ange­fer­tigt.

Viel Spaß!

Lust auf DIY-Tier­skulp­turen für kleine Still­leben? Bitte hier entlang…

Und hier noch einige Inspi­ra­tionen zur Insze­nie­rung von Kinder­kunst…

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.