Kreative Köpfe, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Alles so schön blau hier…zu Besuch bei Bridge & Tunnel

Bridge & Tunnel - stylish, fair. sozial

Rucksäcke, Sweater, Kissen, Teppiche, Tages­de­cken – alles aus  Denim, herr­lich blau. Mal zart, mal tief dunkel, mal verwa­schen…. Modernes Design im Patch­work-Look. Clean, frisch, begeh­rens­wert – nach­haltig und fair! Das macht doch neugierig, oder?

Tagesdecke und Kissen von Bridge & Tunnel

© Bridge & Tunnel/Baroquine Photo­graphy

Bridge & Tunnel Gründerinnen

© Bridge & Tunnel

We design society” ist das Motto von Bridge & Tunnel, einem Hamburger Label, das  ausran­gierten Jeans und Mate­ri­al­über­schüssen aus der Mode­in­dus­trie zu einer zweiten Karriere verhilft. Das Team? Die Grün­de­rinnen des Denim-Labels, die Textil­de­si­gnerin Hanna Char­lotte Erhorn (l.) und die promo­vierte Kultur­wis­sen­schaft­lerin Constanze Klotz (r.) arbeiten mit gesell­schaft­lich benach­tei­ligten Menschen und Geflüch­teten – Menschen mit großem hand­werk­li­chen Geschick und enormer Moti­va­tion.

Wir sitzen bei einem Kaffee im ‘Stoff­deck’, einem Co-Working­space in Hamburg-Wilhelms­burg. Hier arbeitet das Team von Bridge & Tunnel. Um uns herum rattern Indus­trie­näh­ma­schinen, Berge von alten Jeans füllen die Regale. “Unser Mate­ri­al­lager!”, lacht Hanna Erhorn. Just geht die Tür auf. Eine Dame mit einer riesigen Tasche: Nach­schub fürs Mate­ri­al­lager.

Bridge & Tunnel MaterialViele Menschen bringen uns ihre alten Jeans. Im Schnitt haben die meisten 6 Jeans im Schrank”, so Constanze Klotz. “Aber – kaum ein Stoff ist so aufwendig und wenig nach­haltig in der Herstel­lung. Umso schlimmer, wenn man die robusten Jeans­teile wegschmeißt. Wir sammeln Hosen, die zu zerschlissen sind, um sie an Bedürf­tige weiter­zu­geben. Dazu unter­halten wir verschie­dene Mate­ri­al­ko­ope­ra­tionen mit Hilfs­or­ga­ni­sa­tionen.”

Bridge & Tunnel RucksäckeWieder klopft es. Eine Frau tritt ein, sie möchte ihren Ruck­sack abholen. Er ist eigens für sie aus ihrer Lieb­lings­jeans gefer­tigt worden. Auch das ein Angebot von Bridge & Tunnel “Dein persön­li­ches Bridge & Tunnel Piece”.
Constanze  berichtet: “Viele Menschen lieben ihre Jeans, haben viel mit ihr erlebt…ist sie kaputt, können sie sie als Ruck­sack weiter­tragen, das ist doch toll.”  Oh ja, wer kennt nicht diesen emotio­nalen Moment, wenn die Lieb­lings­jeans reißt? Mit der Aussicht auf ein zweites Leben wird dieser Moment doch viel erträg­li­cher!

Die intakten Stoff­stücke werden aus den Hosen heraus­ge­schnitten, um daraus eine neue Meter­ware zu fertigen. Aus dieser können dann einige Modelle der Kollek­tion genäht werden. Andere Teile werden im Patch­work­ver­fahren zusam­men­ge­setzt. Aufwendig? Ja, das schon, aber das Team liebt die Arbeit. Sie arbeiten zusammen, sie werden gebraucht, sie erhalten Aner­ken­nung.

Bridge & Tunnel Atelier

Bridge & Tunnel Atelier

Bridge & Tunnel Rucksack

© Bridge & Tunnel

Bridge & Tunnel Atelier

Bridge & Tunnel Sweater

© Bridge & Tunnel/Lisa Roth­fuss

Hand­ar­beit aus Deutsch­land

An einer Maschine entsteht ein Teppich.Bridge & Tunnel Teppich Detail Wunder­schön, aus gefloch­tenen Jeans­streifen. Ein echter Hingu­cker, sehr stylish, er hat gar nichts von einem Recy­cling-Flicken­tep­pich.
Mein High­light: die Tages­decke aus vielen kleinen Jeans­stü­cken. Ein Teil mit Charisma – und unver­wüst­lich. “Am Anfang haben wir gedacht, die Leute kaufen, weil sie sich durch  unsere Philo­so­phie  ange­zogen fühlen und das Produkt mögen. Mitt­ler­weile wissen wir, dass an erster Stelle der Look steht “,  so Constanze Klotz, “Die Leute können unsere Geschichte noch so toll finden, wenn das Endpro­dukt nicht den  Look hat, den sie gerne tragen, kaufen sie nicht.” Bridge & Tunnel Teppich

Bridge & Tunnel Teppich

© Bridge & Tunnel

Nach­haltig und fair

Es ist im Moment in Deutsch­land nur eine Minder­heit, die faire Produkte kauft, aber das Bewusst­sein für nach­haltig und fair produ­zierte Klei­dung und Acces­soires  wächst. Bridge & Tunnel Atelier Man muss bereit sein, einen höheren Preis zu zahlen – dafür bekommt man aber auch “Design plus”, Design mit gutem Gewissen. Vieles, was wir heut­zu­tage günstig kaufen, wird auf Kosten vieler Menschen und der Natur produ­ziert.
Das große Angebot billiger Texti­lien zerstört das Preis- und Wert­emp­finden der Menschen. Viel Leid für ein schi­ckes Trend­teil?
Es geht um mehr als nur schönes Design – es geht um Nach­hal­tig­keit und soziales Enga­ge­ment!

Bridge & Tunnel

Ein neues Taschen­model – 3 in 1

Ich bin beein­druckt von dem Mut, der Tatkraft, aber auch von dem Design­ge­spür der beiden krea­tiven Frauen an der Spitze von Bridge & Tunnel.

Bridge & Tunnel

Bouti­quen in ganz Deutsch­land, z.B. in Hamburg, Berlin, München, führen bereits die außer­ge­wöhn­liche Denim-Kollek­tion und natür­lich gibt es alles über den Bridge & Tunnel-Online­shop.
Übri­gens:  Wer Lust hat, selber zu nähen, kann im Online­shop auch einige Schnitt­muster erwerben.…oder hier mal schauen: DIY Jeans­re­cy­cling-Hippie­ta­sche

Bridge & Tunnel Atelier

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.