Dekoration, DIY
Schreibe einen Kommentar

Advents­de­ko­ra­tion: Wald­weih­nacht

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

Was bedeutet Ihnen die Advents­zeit? Stress, Hektik und viel Arbeit? Oder finden Sie die Ruhe, den Dezember zu genießen?
Für mich ist es immer auch eine Erin­ne­rung an die eigene Kind­heit. Dieses krib­be­lige Gefühl, dass bald etwas Beson­deres kommt. Kerzen­schein und Lich­ter­glanz überall, gemüt­liche Advents­nach­mit­tage mit Lebku­chen, die süßen Düfte aus der Küche, das heim­liche Werkeln der Eltern hinter verschlos­senen Türen. Vor der Haustür Kälte und Schnee. Schlitt­schuh­laufen bis einem die kalten Nasen und Füße fast abfielen und dann abends glück­lich und müde mit einer Wärm­fla­sche ins Bett sinken…

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

Als Kinder haben wir uns um volle Kauf­häuser, Anfahrts­staus vor Park­häu­sern und Schlangen an den Kassen nicht geschert. Dankbar haben wir gebas­telt, geba­cken, Geschichten gelauscht und die Vorfreude genossen.

Wenn ich durch die Weih­nachts­ab­tei­lung der Kauf­häuser mit Kitsch und Kram laufe, wird es mir schnell zu viel. Reden wir nicht über eine besinn­liche Zeit? Dann besinnen wir uns doch mal! Auf das Wenige, was wir brau­chen, um in fest­liche Stim­mung zu kommen. Und auf das Wich­tigste über­haupt…  gemein­same Zeit mit Familie und Freunden! Zeit zum Basteln, Backen, Deko­rieren. So entsteht dieses herr­liche, unver­gleich­liche Gefühl von Gebor­gen­heit.

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

Für unsere Advents­de­ko­ra­tion streife ich mit meiner Tochter durch den Wald. Wir genießen die herr­lich kühle Luft, den Geruch des Wald­bo­dens und die Bäume, die in bizarrer, karger Schön­heit dastehen. Der Wald­boden ist ein uner­schöpf­li­cher Quell für krea­tive Winter-Ideen. Zapfen, Moos, Steine, knor­rige kleine Hölzer, Rinde, mit Flechten bedeckt. Wir packen von allem ein wenig ein und stapfen zurück nach Hause. Aus all diesen Schätzen zaubern wir uns unsere Miniatur-Wald­weih­nacht.

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

Unsere Advents­de­ko­ra­tion rankt sich um den kleinen Wichtel “Wuseli”, der einst aus dem Harz vom Wurm­berg zu uns in die Familie kam. Übers Jahr schläft er in einer kleinen Kiste und zur Weih­nachts­zeit zaubern wir ihm einen advent­li­chen Winter­wald. Statt Advents­kranz steht unser Winter­wald auf dem Tisch. Natür­lich mit vier Kerzen – versteht sich.

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

So wird’s ein Winter­wald

Das Moos aus dem Wald legen wir erst einmal vor die Tür, damit die klit­ze­kleinen Tiere raus krab­beln.
Als Unter­lage dient uns ein altes, rundes Brot­brett (eine Baum­scheibe wäre auch sehr hübsch). Eine Schicht Frisch­hal­te­folie, in passender Größe zuge­schnitten, schützt das Holz. Darauf verteilen wir die vier Kerzen, das Moos, zwei oder drei Mini­tannen aus der Gärt­nerei, einen großen Stein und ein paar Zapfen (manchen haben wir eine kleine Schnee­schicht verpasst). Wir haben auch noch eine Holz­tanne und einige Pilze hinzu­ge­stellt. Jetzt noch den Wichtel und seine Freunde, das Glitzer-Reh und die drei Wild­schwein­chen. Ach ja… und ein kleiner Schnee­hase versteckt sich noch hinter einer Tanne. Solche und ähnliche Figuren findet man in Gärt­ne­reien oder Inte­rieur- und Deko­ra­ti­ons­läden.

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

Einen bemoosten Zweig aus dem Wald hängen wir mit zwei Hanf­bän­dern vor unser Fenster. Fünf dicke Deko-Vögel haben hier einen neuen Platz gefunden (weitere Weih­nachts­ideen mit Vögeln gibts hier).

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

Für den Küchen­tisch basteln wir jetzt noch vier Apfel­lichter aus leeren Teelicht-Hülsen.

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

So gehts:

In den Rand einiger leerer Aluhülsen von Teelich­tern (am geeig­netsten sind die Hülsen, in denen die Wachs­kerzen nur locker sitzen)  schneiden wir Zacken, um eine Stern­form zu bekommen. Die Zacken biegen wir dann zur Seite und plätten den Stern mit dem Nudel­holz. Jetzt kann man beginnen, die Zacken mit Mustern zu versehen. Dazu einfach den Stern auf eine weiche Unter­lage legen und beispiels­weise mit einer Strick­nadel Punkte, Linien und Kreise in das Alumi­nium drücken.
Für ein Apfel­licht haben wir zwei Sterne gestaltet und mit versetzten Zacken über­ein­an­der­ge­legt. Nun das Innen­leben eines weiteren Teelichtes heraus­nehmen und einen feinen, langen Nagel durch alle Schichten stechen. Das Innen­leben wieder einsetzen und das Apfel­licht in einen gut stehenden Apfel pieksen.
Die Sterne kann man natür­lich auch solo als Deko­ra­tion in Zweige hängen.

DIY Adventsdekoration: Waldweihnacht. Winterwald statt Adventskranz + Apfellichter

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.